Die ultimativen Spartricks #2



 

sparschwein

Für alle, die von den bereits präsentierten Spartricks noch nicht genug haben oder die gerne noch mehr über die Möglichkeiten erfahren wollen, die jeder hat, um im Alltag zu sparen, habe ich noch weitere Tipps zusammengestellt, mit denen ihr viele versteckte Kosten einsparen könnt.

1. Strom und Energie sparen. Ein hell erleuchteter Raum, in dem man sich so vorkommt, als würde man unter der Flutlichtanlage auf dem Fußballplatz stehen. Die Heizung ist voll aufgedreht, sodass wir im Winter in Top und kurzer Hose durch die Wohnung laufen. Dabei sind einige Fenster ständig geöffnet, weil es fast schon unerträglich heiß ist. Alle Geräte sind ständig im Standbymodus, auch wenn wir sie für längere Zeit nicht brauchen. Kein elektronisches Gerät wird ganz ausgestellt. Wie viel Strom und Energie müssen wir verbrauchen und wie viel verschwenden wir eigentlich? Langfristig gesehen stellt die Energie- und Stromverschwendung einen wichtigen Kostenfaktor dar. Also macht euch euren Verbrauch bewusst und versucht, so viel wie möglich einzusparen, denn das freut nicht nur euren Geldbeutel, sondern auch unsere Umwelt.

2. Beim Einkaufen mit Bargeld zahlen, statt mit Giro- oder Kreditkarte. Zahlen wir unsere Einkäufe stets mit Bargeld, so wird uns bewusst, dass wir Geld ausgeben und vor allem wie viel Geld wir ausgeben. Zücken wir an jeder Kasse immer nur kurz unsere Karte, so vergessen wir im Kaufrausch total, die Kosten im Blick zu behalten. So viel es geht mit Bargeld zahlen und zusätzlich, wie bereits bei meinen letzten Tipps erwähnt, ein Ausgabenbuch führen- das ist die perfekte Kombination, mit der wir langfristig unsere Kosten beobachten können.

Auf der nächsten Seite: weitere Spartipps, mit denen ihr verdeckte Kosten einsparen könnt



Wie findest du es? Schreib einen Kommentar.